Ein (Ex-)Paar Rücken an Rücken als Symbol für die Konfliktberatung

Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht,
sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht.

Václav Havel

Trennungsberatung

Die Trennungsberatung richtet sich an Paare, die sich mit dem Gedanken an Trennung beschäftigen, sich jedoch nicht sicher sind, ob dieser Schritt der Richtige ist. Oft erleben Paare ihre Beziehung als unbefriedigend und sehen keine Zukunftsperspektive mehr. Erste Trennungsgedanken kommen auf, aber Sie wollen ihrer Beziehung noch eine Chance geben. 

Mitunter möchte nur eine Partei die Beziehung fortführen, während das Gegenüber bereits zur Trennung entschlossen ist. Sie fühlen sich in ihrer aktuellen Lebenssituation hilflos und suchen nach einer Orientierung, mit dem Ziel wieder die Kontrolle über ihr Leben zu erlangen!? Wer sich in einer derart schwierigen Lebenssituation befindet, sich damit überfordert fühlt und professionelle Unterstützung wünscht, kann die Trennungs- und Scheidungsberatung zur Vermeidung eines Rosenkrieges in Anspruch nehmen. 

Sollte sich im Rahmen der Gespräche jedoch herausstellen, dass keine ausreichende Grundlage oder Bereitschaft für die Fortsetzung der Beziehung besteht, können im Rahmen einer Trennungs- und Scheidungsberatung Wege erarbeitet werden, die gemeinsame Lebensphase respektvoll und ohne weitere Verletzungen und Kränkungen abzuschließen – insbesondere wenn Sie weiterhin über gemeinsame Kinder verbunden bleiben.

Die Trennungs- und Scheidungsberatung richtet sich darüber hinaus an Paare, die bereits Gewissheit haben, sich zu trennen und diesen Schritt gut bewältigen wollen, um sich persönlich zu verabschieden und loslassen zu können. Das Ringen um ein konstruktives Miteinander stellt in dieser Phase oft eine große Herausforderung dar. Die Auseinandersetzung mit eigenen starken Gefühlen, Emotionen und Glaubenssätzen spielt hierbei eine zentrale Rolle. 

Für den Fall einer sehr konflikthaften Trennung verbunden mit Hochstrittigkeit, stellt die Konfliktmoderation eine geeignete Möglichkeit dar, wieder einen konstruktiven Weg in der gemeinsamen Kommunikation zu beschreiten. Falls gravierende eigene Belastungen im Vordergrund stehen, kann eine Einzelarbeit in Form der Systemischen Therapie angezeigt sein. Die Reflexion der bisherigen Beziehungsführung kann zudem helfen, bestehende destruktive Muster zukünftig zu vermeiden und gibt Ihnen die Chance, aus dem Rad der ewigen Wiederkehr auszusteigen und dem Mythos, dass es in der kommenden Beziehung besser werden könnte, zu entrinnen.

Lebensfragen

  • Sie tragen sich mit dem Gedanken einer Trennung?
  • Sie wissen nicht, ob eine Trennung der richtige Schritt ist? 
  • Sie möchten die Beratung noch ergebnisoffen angehen?
  • Sie können nicht mehr miteinander reden ohne zu streiten? 
  • Sie verstehen einander nicht mehr? 
  • Sie haben sich gegenseitig entfremdet? 
  • Sie haben sexuelle Probleme?
  • Sie haben die Entscheidung zur Trennung bereits getroffen?
  • Sie möchten offene Fragen mit Ex-Partner:innen klären?
  • Sie möchten sich als Paar voneinander verabschieden? 

Sie können Paar- und Einzelgespräche kombinieren. So bekommen Sie Raum für die gemeinsamen Themen und deren Dynamik, als auch für Ihre eigenen Themen und Gefühle. Dabei sehe ich meine Rolle als Berater, mich in die erlebten Verletzungen einzufühlen und mich stets um aktive Neutralität zu bemühen. 

Neben einer Kurzintervention, zielen Modul- und Paketangebote darauf ab, Ihnen als Paar, als Eltern oder Familie finanziell entgegenzukommen und Ihnen eine professionelle Begleitung zu erschwinglichen Kosten zu ermöglichen. Auf Wunsch kann im Rahmen der Trennungsberatung meine Kollegin SUSANNE DEETZ hinzugezogen werden.